Wer? Was? Warum?

Wer?

Dem Pastoren- beziehungsweise Gemeindenetzwerk der Mission Grace Divine gehören insgesamt 45 Kirchen in Togo an, 12 davon sind in der Hauptstadt Lomé lokalisiert, die restlichen 33 Kirchen vor allem nördlich von Lomé in einer hauptsächlich ländlich geprägten Umgebung.

Die Kirchen gehören den verschiedensten Denominationen an, was sie alle verbindet, ist die Liebe zu Jesus Christus und die Bibel als Gottes Wort und alleinige Grundlage der Verkündigung.

Was?

Das überkonfessionelle Gemeindenetzwerk Mission Grace Divine stellt eine Plattform für Zusammenarbeit und Austausch der Gemeinden und Pastoren untereinander dar. Dadurch kann nicht nur voneinander gelernt werden, sondern die vielen zerstreuten einzelnen Gemeinden werden zusammengebracht, um zusammen an „einem Strang“ zu ziehen für die Ausbreitung des Evangeliums von Jesus Christus. Darüber hinaus können im Verbund bestimmte Problemstellungen viel effektiver gelöst und sich gegenseitig geholfen werden, um zusammen dem Land und der Bevölkerung Togos zu dienen.

Warum?

Abgesehen von der katholischen Kirche in Togo sind die anderen christlichen Kirchen oft relativ isoliert und auf sich allein gestellt, gerade wenn sie sich in eher ländlich geprägten Umgebungen auf kleinen Dörfern befinden.

Die Mission Grace Divine soll hier Abhilfe schaffen und als Netzwerk die vielen kleinen einzelnen Kirchen an „einen Tisch“ bringen, um gegenseitigen Austausch, Lernen und Zusammenarbeit zu ermöglichen.